Suche
  • Tierschutzverein | Tiervermittlung
Suche Menü

 

Unsere Polenfahrt vom 15.-16.9.2018

 

“Einigkeit ist Stärke… wo es Teamwork und Zusammenarbeit gibt, können wunderbare Dinge erreicht werden. ”
“Unity is strength… when there is teamwork and collaboration, wonderful things can be achieved. “

Zitat von Mattie Stepanek ( Matthew Joseph Thaddeus Stepanek (* 17. Juli 1990 in Washington, D.C.; † 22. Juni 2004 ebenda) war ein US-amerikanischer Lyriker.

Dank eurer Spendenbereitschaft konnten wir Wanda einen symbolischen Scheck in Höhe von 2000,- Euro überreichen für Futter, für die Tierarztkosten und als Unterstützung für die Baumaßnahmen in ihrem neuen Tierheim in Brodiszewo.

❤ Danke, danke, danke an euch Alle. ❤

Das neue Tierheim kann so wieder ein Stück wachsen. Es ist ein Zufluchtsort für die vielen alten Hunde, für Handycaphunde aber auch für Hunde mit Ängsten, die in dem grossen Haupttierheim oft untergehen.

Samstag Mittag waren wir schon in Brodiszewo. Es war für uns alle ein sehr emotionaler Nachmittag. Der Moment der Geschenkeübergabe – der Scheck, ein liebevoll hergerichtetes Körbchen mit selbstgemachten Spezialitäten inklusive Apfelkuchen vom Blech von Inas Mama und ein Apfelbäumchen. Nach sorgfältiger Platzauswahl von Wanda haben wir dann alle gemeinsam – Wanda, Malgorzata, die Helfer, Ina und ich inmitten der Hundeschar das Bäumchen gepflanzt. ❤

Es war so ergreifend zu spüren wie diese friedliche gemeinsame Aktion sich auf die Hunde übertragen hat. Ich glaube, ich spreche für alle, dass wir uns wünschen, dass wir noch oft solche Momente zusammen erleben möchten.

150 Hunde sind zur Zeit an diesem Ort untergebracht. Wie immer fiel unser Blick sofort auf einige besondere Sorgenfelle und unsere Liste der Hunde, die möglichst noch vor dem Winter herausmüssen, steht schon.

!! Wir brauchen dringend noch Pflegestellen um dies möglich zu machen.!!

Der kleine Shutzu ist schon ganz lange im Tierheim, dabei gibt es nichts an seinem Charakter auszusetzen. Er ist toll, er ist witzig und ein wenig ” wunderlich “. Er versteht sich mit Artgenossen und hat sein Körbchen schon mit Katzen geteilt. Was ist sein Problem, das Jahr für Jahr ins Land zieht und er immer noch niemanden gefunden hat?

Er hat eine Durchfallproblematik, die im Tierheim nicht in den Griff zu bekommen ist, aber wie auch? Für uns kein Ausschlusskriterium. <3 

Ein kleiner schwarzer Dackelmix steht auch ganz oben auf unserer Liste. Er hatte nach der Kastration einen Epileptischen Anfall. Man merkte ihn an, dass das Tierheimleben viel zu anstrengend für ihn ist, er versuchte sich unter den Autos zu verstecken und hielt sich eher Abseits – er braucht dringend Ruhe und Einzelfürsorge. Gerade in der Kombination – Kastration und Impfung und Tierheimstress reagieren einige Hunde mit einem epileptischen Anfall, der oft nur einmalig ist. Bei diesem kleinen Kerl muss abgewartet werden.
Ein junger hübscher 3-farbiger Rüde. mittlerer Größe, konnte diesmal auch nicht mit. Er hat ein Supersozialverhalten mit anderen Hunden, ansonsten kennt er aber noch nichts und entzieht sich den Menschen immer mehr Er muss dringend ein Zuhause finden, damit er nicht Zeit seines Lebens nur das Tierheim von innen sieht.  🙁
Erst vor ein paar Tagen wurde einer sanften Hündin ein Auge entfernt. Es ist immer so traurig, wenn solch frischoperierten Hunde alleine im Zwinger damit klarkommen müssen. In Polen stehen ihre Vermittlungschancen nun sehr schlecht. 🙁

Spätnachmittag sind wir dann ins Haupttierheim Przyborowo gefahren.

Hier geht unsere ” Notfallliste ” weiter.

Alicia bat uns, uns eine winzige Hundedame mit Namen Celinka anzusehen. Diese kleine Maus war im hinteren besuchergeschützten Bereich untergebracht, wo sie sich versteckt hielt und sich nicht draußen zeigte sie wirkt älter und humpelt, ein Häufchen Elend, was wir am Liebsten gleich eingepackt hätten.🙁

Ein kleiner Rüde kam vor einiger Zeit ohne Fell, fast komplett nackt, voll Parasiten ins Tierheim. Sein Fell ist wunderschön lang und wuschelig nachgewachsen. Eigentlich ist er vermittlungsbereit, aber niemand interessiert sich für ihn. Nach kurzer Aufwärmphase mit Ina zeigte er eine ganz kuschelige Seite und wirkte für diesen kurzen Moment ganz fröhlich und hoffnungsvoll.  ❤

 

Angetan waren wir von dem Anblick von 2 großen schlanken Hunden – einer schwarz mit längerem Fell, einer blond/weiß mit längerem Fell. Keine Ahnung, ob es Rüden oder Hündinnen waren. Beide Hunde waren bildschön und anmutig. Sie wirkten total verschreckt und sahen ziemlich dünn aus. Malgorzata berichtete uns, dass sie von ihrer Besitzerin hier untergebracht worden sind, weil diese aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten ihr Haus verloren hat und nun nichts mit 2 großen Hunden gefunden hat. Für die sensiblen Hunde eine absolute Katastrophe. 🙁 Noch sind sie nicht zur Weitervermittlung frei gegeben.

 

So viele Hunde, so viele traurige Geschichten…. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, was das für ein emotionaler Druck ist. 🙁

Ein ganz trauriges Kapitel ist zur Zeit die Katzenanzahl im Tierheim. Es werden immer mehr und mehr. Die Vermittlungschancen für die erwachsenen Katzen sind gleich null. Es gibt mittlerweile 4 große Gehege in Przyborowo und mehrere Unterbringungsplätze für Babys und Jungkatzen. In Brodiszewo gibt es ca. 30 erwachsene Katzen, aber auch unzählige Babys und Katzenkinder – viele sind krank. Dringend wird Katzendosenfutter gebraucht. Hier herrscht ein absoluter Mangel.

Auf unserer geplanten Oktoberfahrt würden wir gerne hiervon so viel wie möglich mitbringen.

❤ Bitte helft uns und den vielen Tierheimkatzen – jede Dose hilft ❤ .

 

Noch etwas Schönes zum Schluss. 🙂

Wir konnten nun doch 4 Hunde mit uns nach Deutschland fahren und suchen nun ein neues Zuhause, damit bei der nächsten Fahrt wieder neue Fellnasen dem Tierheimleben entfliehen können. Diese könnt Ihr euch im obigen Slider ansehen. 

 


Eine mobile Weidehütte

Liebe Tier & Tat Freunde,

damit wir weiterhin auch den großen Vierbeinern, wie Pferden, Ziegen, Lamas, usw. ein vorübergehendes Zuhause bieten können, benötigen wir auf der Hei-Lo-Ranch eine mobile Weidehütte als Quarantänestation und zusätzlichen Unterstand.
Dazu haben wir bei “Wir bewegen SH” ein Projekt gestartet, bei dem wir Eure ganze Unterstützung benötigen. Schaut doch mal vorbei und vielen Dank ❤

Zum Projekt bei “Wir bewegen SH”


In 25365 Sparrieshoop existieren zwei eigene Projekte: Die Hei-Lo-Ranch und das Vierpfotenhaus.

Wir helfen auch bei der Betreuung von Streunerkatzen in Elmshorn und Umgebung, sowie im Kreis Steinburg.

Außerdem fahren einige von uns schon seit etlichen Jahren regelmäßig nach Polen, um

Sachspenden in ein polnisches Tierheim zu bringen.

Meistens dürfen auf der Rückfahrt Hunde mitkommen, die in Pflegestellen ihr neues Leben kennenlernen und in ihr endgültiges Zuhause umziehen, sobald die passenden Menschen gefunden werden.

 

Kontakt

  • Tier & Tat e.V.

    Schulstraße 33

    25365 Klein Offenseth-Sparrieshoop

    04 121 / 34 22
    Karte im Browser
    Email an uns
    kontakt@tier-und-tat.de